Heilpraktikerin Annette Gude 0221 / 294 963 00 Kontaktformular

  • Annette Gude

  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine wichtige Säule der Traditionelle Chinesischen Medizin. Dabei werden sehr dünne Nadeln in ausgewählte Akupunkturpunkte weitgehend schmerzfrei eingestochen. In der Regel verbleiben diese 20 - 30 Minuten. Viele Patienten kommen während dieser Zeit zu einer tiefen Entspannung oder schlafen sogar ein.

Wozu wird die Akupunktur eingesetzt?

Akupunktur kann bei zahlreichen Symptomen und Beschwerden helfen. Eine Liste von durch Akupunktur behandelbaren Erkrankungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählt u.a. auf: Erkältungen, Asthma, Sinusitis, Kopfschmerzen, Migräne, Trigeminusneuralgie, Arthritis, Tennisellenbogen, Ischialgie, Magenschleimhautentzündung, Darmentzündung, Verstopfung, Durchfall.

Welche Wirkungen können durch die Akupunktur erzielt werden?

Akupunktur ist eine sogenannte Regulationstherapie, deren Ziel immer der Ausgleich von Disharmonien ist. Denn in der Traditionellen Chinesische Medizin werden Symptome wie Erschöpfung oder Schmerzen als Teil von Disharmonien angesehen, die den ganzen Menschen betreffen. Dabei können Mangel, Übermaß oder auch Blockaden der Lebensenergie Qi eine Rolle spielen.

Akupunktur ist eine sehr alte Therapieform: Bereits in der Steinzeit benutzten die Menschen Steinnadeln zu Heilzwecken. Sie beobachteten, dass die Reizung bestimmter Punkte am menschlichen Körper Schmerzen lindern, das Immunsystem stärken, beruhigen oder auch die Durchblutung fördern kann. Akupunktur zählt somit zu den Methoden der Erfahrungsmedizin, die ihr Wissen aus der langjährigen Beobachtung von Patienten und ihrer Krankheitsverläufe bezieht.

Wie verläuft eine Behandlungssitzung?

Vor jeder Akupunktursitzung bespreche ich mit Ihnen Ihr Hauptanliegen und die Veränderungen Ihrer Beschwerden. Danach taste ich den Puls und schaue mir die Zunge an. Anhand der Veränderungen kann ich den Erfolg der Therapie beurteilen und wähle die zu nadelnden Akupunkturpunkte aus. Bei der Akupunktur werden ausschließlich steril verpackte Einwegnadeln verwendet. Die Nadeln verweilen 20 – 30 Minuten im Körper. Alternativ können die Punkte auch mit dem Laser behandelt werden.

Gibt es bei einer Akupunkturbehandlung Nebenwirkungen?

Bei fachgerechter Durchführung ist die Akupunktur nebenwirkungsfrei. Der Einstich der Nadel kann etwas schmerzen und es kann sich an der Einstichstelle ein kleiner Bluterguss bilden.

Was können Sie sofort tun?

Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, um herauszufinden, inwieweit ich Ihnen bei Ihren Beschwerden helfen kann. Dann können wir einen Termin vereinbaren.

  • Heilpraktikerin Annette Gude

  • Naturheilpraxis in Köln

Kontakt

Kontakt

Heilpraktikerin Annette Gude
Hermann-Pflaume-Str. 16
50933 Köln
0221 / 294 963 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontaktformular

Termine

Termine nach Vereinbarung

Heilpraktikerin Annette Gude

Mehr über mich